:FFWB Logo
Menu
Menu
Frühere Meldungen
H1 Ölspur in Hausen30.10.2020 10:15:00
Am 30.10.2020 um 09:07 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Waldbrunn-Hausen nach einem Ersuchen um Amtshilfe durch die Polizei nach Hausen in die Langstraße zur Beseitigung einer Ölspur alarmiert.
Die Ölspur zog sich vom Kreisel in Hausen Richtung Ortsausgang Richtung Ellar und konnte mittels Ölbindemittel abgestreut und beseitigt werden.
Neben der Freiwilligen Feuerwehr Waldbrunn-Hausen ist die Freiwillige Feuerwehr Ellar und die Freiwillige Feuerwehr Hintermeilingen alarmiert worden, welche aber dann nicht tätig werden mussten.



Weitere Einsätze und BilderWeitere Übungen und BilderVorherige Meldungen
 
Besuchen Sie uns auf Facebook!
 
brennt Mülltonne in Fussingen13.10.2020 16:45:00
Am 13.10.2020 ist die Freiwillige Feuerwehr Fussingen und die Freiwillige Feuerwehr Waldbrunn-Hausen um 15:30 Uhr mit dem Einsatzstichwort "brennt Mülltonne" nach Fussingen alarmiert worden.

Vor Ort fanden wir insgesamt drei Mülltonnen an einer Hauswand vor, welche sich komplett in Brand befanden.
Die Kameraden der Feuerwehr Fussingen bekamen den Brand aber mittels Schnellangriffseinrichtung umgehend in den Griff, so dass wir gar nicht mehr eingreifen mussten.
Die drei Mülltonnen wurden bei dem Brand komplett zerstört und die Hauswand wurde etwas in Mitleidenschaft gezogen.

Dieses Beispiel zeigt aber wieder, dass vermeintlich kalt geglaubte Asche noch genügend Restwärme entwickeln kann, um sich wieder zu entzünden. Deswegen sollte Asche unbedingt mehrere Tage in einem Metalleimer aufbewahrt werden, bevor Sie im Hausmüll entsorgt wird!



Weitere Einsätze und BilderWeitere Übungen und BilderVorherige Meldungen
 
Besuchen Sie uns auf Facebook!
 
Rettungshubschrauber nach Überschlag im Einsatz18.09.2020 21:26:00
Am 18.09.2020 wurden wir um 17:56 Uhr nach Ellar in die Fussinger Straße alarmiert.
Hier überschlug sich hinter dem Ortseingangsschild in einer Kurve ein PKW, einer der Insassen wurde dabei aus dem Fahrzeug geschleudert.
Während die ebenfalls alarmierte Freiwillige Feuerwehr Ellar die Fahrzeugsicherung, die Aufnahme der Betriebsstoffe und den Brandschutz sicherstellten, übernahmen wir, die Freiwillige Feuerwehr Fussingen und die Freiwillige Feuerwehr Hintermeilingen die Absperrung der Straße.
Auf Grund der Schwere der Verletzungen musste einer der Insassen mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik geflogen werden.
Nachdem die Verletzten an den Rettungsdienst übergeben wurden, endete für uns der Einsatz um 18:50 Uhr während die Feuerwehr Ellar die Unfallstelle zur Fahrzeugbergung und Unfallaufnahme durch einen Gutachter weiter ausleuchtete.
Ebenfalls im Einsatz waren: Notarzt, Rettungsdienst und Polizei.

Weitere Einsätze und BilderWeitere Übungen und BilderVorherige Meldungen
 
Besuchen Sie uns auf Facebook!
 
Erste bundesweiter Warntag01.09.2020 00:00:00
Nicht vergessen!
 
Am 10. September 2020 findet der erste bundesweite Warntag statt!
 
Der bundesweite Warntag findet erstmals am 10. September 2020 statt und wird ab dann jährlich an jedem zweiten Donnerstag im September durchgeführt. Am gemeinsamen Aktionstag von Bund und Ländern werden in ganz Deutschland sämtliche Warnmittel erprobt. Pünktlich um 11:00 Uhr werden zeitgleich in Landkreisen und Kommunen in allen Ländern mit einem Probealarm die Warnmittel wie beispielsweise Warn-Apps und Sirenen ausgelöst.
 
Was passiert am bundesweiten Warntag?
 
Um 11:00 Uhr wird eine Probewarnung an alle Warnmultiplikatoren (z. B. Rundfunksender, App-Server) geschickt, die am Modularen Warnsystem (MoWaS) des Bundes angeschlossen sind. Die Warnmultiplikatoren versenden die Probewarnung in ihren Systemen bzw. Programmen an Endgeräte wie Radios und Warn-Apps (z. B. die Warn-App hessenWARN oder KATWARN), auf denen Sie die Warnung lesen, hören oder wahrnehmen. Parallel werden auf Ebene der Länder, in den Landkreisen und in den Kommunen verfügbare kommunale Warnmittel ausgelöst (z. B. Sirenen und Lautsprecherdurchsagen durch die Feuerwehren).
 
Was sind die Ziele des bundesweiten Warntags?
 
Der bundesweite Warntag und die Probewarnung haben zum Ziel,
 
• Sie für das Thema Warnung der Bevölkerung zu sensibilisieren,
• Funktion und Ablauf der Warnung besser verständlich zu machen und
• auf die verfügbaren Warnmittel (z. B. Sirenen, Warn-Apps,) aufmerksam zu machen.
 
Der bundesweite Warntag will dazu beitragen, Ihr Wissen, um die Warnung in Notlagen zu erhöhen und damit Ihre Selbstschutzfähigkeit zu unterstützen. Auch die nun bundesweit einheitlichen Sirenensignale sollen bekannter werden.

Welche Maßnahmen ergreift die Gemeinde Waldbrunn für ihre Sicherheit?
 
Seit der Umstellung der Feuerwehren in Waldbrunn von Analog- auf Digitalfunk, werden in diesem Zusammenhang die Sirenen in Waldbrunn auf moderne und funktionsreichere Sirenen getauscht.
Damit ist in Zukunft eine Warnung der Bevölkerung in Waldbrunn gewährleistet.
Die Planungen für diesen Tausch sind in vollem Gange.
 
Zusammen mit den Feuerwehren in ihrem Ort sind für 2021 weitere Maßnahmen, wie Informationsblätter für Sie zu Hause, damit sie bei einer Warnung die Sirenen Signale richtig deuten und richtige Maßnahmen ergreifen können, geplant. Bräuchten sie dann selbst Hilfe, sind dort auch Anlaufstellen durch die Feuerwehren im Ort vorgegeben.
 
Auch wenn die modernen Sirenenanlagen in Waldbrunn noch nicht in Betrieb sind, ist die Warnung der Bevölkerung durch Lautsprecherdurchsagen unserer Feuerwehren sichergestellt.
Drei Keller und zwei Bäume13.08.2020 08:00:00
Am 12.08.2020 stand für die Freiwillige Feuerwehr Waldbrunn-Hausen eigentlich eine Übung mit dem Thema Schaummitteleinsatz an, doch dazu kam es nicht.

Nachdem sich um kurz vor 20:00 Uhr ein Gewitter über Waldbrunn entlud, kam um 20:05 Uhr die erste Alarmierung, Stichwort "Wasser im Keller" in Hausen, kurze Zeit später zwei weitere Alarmierungen mit dem gleichen Einsatzstichwort. Auf der Anfahrt zur ersten Einsatzstelle wurden deshalb die Freiwillige Feuerwehr Hintermeilingen, die Freiwillige Feuerwehr Fussingen sowie die Technische Einsatzleitung der Gemeinde Waldbrunn alarmiert.
Zu den drei Einsätzen mit dem Stichwort "Wasser im Keller" kamen außerdem noch zwei Einsätze mit einem Baum auf der L2032 Hausen Richtung Neunkirchen und Ästen auf der Fahrbahn auf der L2032 Hausen Richtung Ellar, welche alle, koordiniert durch die technische Einsatzleitung, in Zusammenarbeit der alarmierten Wehren nacheinander abgearbeitet wurden. Danach gingen die Freiwillige Feuerwehr Hintermeilingen und die Freiwillige Feuerwehr Waldbrunn-Hausen am Feuerwehrhaus in Hausen in Bereitstellung, um für weitere Einsätze gerüstet zu sein.

Glücklicherweise blieb es aber bei diesen fünf Einsätzen und es kam auch niemand zu Schaden.

Weitere Einsätze und BilderWeitere Übungen und BilderVorherige Meldungen
 
Besuchen Sie uns auf Facebook!
 
Angebranntes Essen in Langendernbach23.06.2020 12:20:00
Am 23.06.2020 wurden die Waldbrunner Wehren um 11:36 Uhr nach Langendernbach alarmiert.
Hier wurde eine Rauchentwicklung aus einem Gebäude, in dem sich vermutlich noch Personen befinden, gemeldet.

Kurz vor Langendernbach bekamen wir aber von der Leitstelle die Meldung, dass es sich zum Glück nur um angebranntes Essen auf einem Herd handelte, so dass wir die Anfahrt abbrechen und wieder einrücken konnten.

Die Freiwillige Feuerwehr Waldbrunn-Hausen war mit 7 Kameraden im Einsatz.

Mit im Einsatz war auch der neue Sachbearbeiter im Ordnungsamt der Gemeinde Waldbrunn, Maximilian Germann, welcher uns ab sofort tagsüber unterstützt. An dieser Stelle noch mal ein herzliches Willkommen und gute Zusammenarbeit!

Weitere Einsätze und BilderWeitere Übungen und BilderVorherige Meldungen
 
Besuchen Sie uns auf Facebook!
 
Kurzbesuch beim Grillen08.06.2020 21:00:00
Am 08.06.2020 wurde die Freiwillige Feuerwehr Waldbrunn-Hausen um 20:22 Uhr nach Hausen auf die L3280 Richtung Langendernbach alarmiert. Hier war eine unklare Rauchentwicklung gemeldet.

Vor Ort stellte es sich heraus, dass es sich hierbei um ein Grillfeuer auf einem Privatgrundstück handelte.
Da hier keine Gefahr bestand, haben wir noch einen schönen Abend gewünscht und konnten direkt wieder einrücken.

Die Freiwillige Feuerwehr Waldbrunn-Hausen war mit 14 Kameraden im Einsatz.

Weitere Einsätze und BilderWeitere Übungen und BilderVorherige Meldungen
 
Besuchen Sie uns auf Facebook!
 
F1 Fussingen26.05.2020 09:00:00
Am 26.05.2020 um 07:18 Uhr wurden wir ins Gewerbegebiet Fussingen alarmiert.

Auf Grund eines Übertragungsfehler erfolgte die Alarmierung aber nur per Email und nicht per Pager. Somit konnten auch nur 3 Kameraden direkt erreicht werden.

Nach umgehender Rücksprache mit der Leitstelle konnte dann aber auch direkt Entwarnung gegeben werden, der Stellvertretende GBI und kurz darauf die Freiwillige Feuerwehr Fussingen waren vor Ort und konnten die dort brennenden Paletten schnell löschen, so dass die Freiwillige Feuerwehr Waldbrunn-Hausen nicht mehr ausrücken musste.

Weitere Einsätze und BilderWeitere Übungen und BilderVorherige Meldungen
 
Besuchen Sie uns auf Facebook!
 
Baum ragt auf Straße25.05.2020 19:00:00
Am 25.05.2020 um 17:41 Uhr wurden die Freiwillige Feuerwehr Ellar, die Freiwillige Feuerwehr Hintermeilingen und die Freiwillige Feuerwehr Waldbrunn-Hausen auf die L3046 Ellar Richtung Dorchheim alarmiert, weil dort im Kurvenbereich ein Baum auf die Straße ragte.

Die Freiwillige Feuerwehr Ellar übernahm die Absicherung der Gefahrenstelle und das Enfernen des Baumes, so dass wir direkt wieder einrücken konnten.

Die Freiwillige Feuerwehr Waldbrunn-Hausen war mit 14 Kameraden im Einsatz.

Weitere Einsätze und BilderWeitere Übungen und BilderVorherige Meldungen
 
Besuchen Sie uns auf Facebook!
 
Brennt Unrat13.05.2020 18:15:00
Einsatz Nr. 5 in 2020

Am 13.05.2020 um 17:49 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Waldbrunn-Hausen an den Ortsausgang Hausen Richtung Neunkirchen alarmiert.
Vor Ort fanden wir ein unter starker Rauchentwicklung brennendes "Lagerfeuer" vor, welches offensichtlich spielende Kinder entzündet hatten.

Die Feuerwehr Hausen war mit 15 Kameraden und 2 Fahrzeugen im Einsatz. Der Einsatz endete um 18:15 Uhr.

Wir haben vollstes Verständnis dafür, dass es in der momentanen Situation auch für Kinder nicht einfach ist, trotzdem ist und bleibt Feuer kein Spielzeug! Unter anderen Umständen hätte dies auch ganz anders ausgehen können.



Weitere Einsätze und BilderWeitere Übungen und BilderVorherige Meldungen
 
Besuchen Sie uns auf Facebook!
 

Glossar

Bedeutung F 1

Brand von
- PKW
- Mülltonne
- Gerümpel im Freien
- Grasfläche
oder
- ähnliche Meldebilder
- gelöschtes Feuer
- Nachschau

Bedeutung GBI

Gemeindebrandinspektor
bezeichnet in Hessen den Leiter einer Freiwilligen Feuerwehr auf Gemeindeebene.

Bedeutung H 1

- Wasser im Keller
- Wasserrohrbruch
- Tür- und Fenstersicherung
- Baum oder Gegenstand auf der Straße
- Tier in Not oder Unfall mit Tier
- einfache technische
   Hilfeleistung an Bächen,
   Seen oder in Hafenbereichen
- Ölspur
- Kleine Mengen Betriebsstoffe aufnehmen
oder
- ähnliche Meldebilder

Sie sind hier: Startseite > Vorherige Meldungen

Diese Website nutzt keine bzw. nur technisch notwendige Cookies. Mehr Infos