:FFWB Logo
Menu
Menu
Frühere Meldungen
Neuer Gemeindebrandinspektor25.03.2019 00:00:00
Nassauische neue Presse vom 25.03.2019

Weitere Einsätze und BilderWeitere Übungen und BilderVorherige Meldungen
 
Besuchen Sie uns auf Facebook!
 
Retten, bergen, löschen und sanieren22.03.2019 00:00:00
Nassauische Neue Presse vom 22.03.2019


Weitere Einsätze und BilderWeitere Übungen und BilderBesuchen Sie uns auf Facebook!
Besuch beim THW Limburg18.03.2019 00:00:00

Am 18.03.2019 waren wir im Rahmen unserer Winterausbildung zusammen mit den Kameraden der anderen Waldbrunner Ortsteilwehren beim THW Limburg zu Gast. Wir informierten uns über die Unterstützungsmöglichkeiten des THW, insbesondere des THW Fachberater oder dem THW Baufachberater.
Für uns ein interessanter Abend und ein wichtiger Austausch zum Schutz der Bevölkerung.


Weitere Einsätze und BilderWeitere Übungen und BilderBesuchen Sie uns auf Facebook!
Jahreshauptversammlung der freiwilligen Feuerwehr Hausen14.03.2019 00:00:00
Jahreshauptversammlung der freiwilligen Feuerwehr Waldbrunn-Hausen am 09.03.2019 um 20 Uhr

Der erste Vorsitzende Thomas Simon eröffnete pünktlich um 20 Uhr die Jahreshauptversammlung und begrüßte die Anwesenden, danach ging es zur Feststellung der Ordnungsmäßigkeit der Einladung, Ehrung der Verstorbenen und verlesen des Protokolls der letzten Sitzung.

In seinem Jahresbericht berichtete Thomas Simon aus Vereinsseite von einem guten Jahr, es konnten ein Tablet für das LF 10/6 angeschafft werden, auf dem z.B. Hydrantenpläne und Rettungskarten für Autos angesehen werden können, weiterhin wurde ein neuer Drucker und ein Beamer für den Schulungsraum angeschafft.
Die Allianz Agentur Böcher spendete außerdem Türöffnungswerkzeug und ein Halligan-Tool mit dem z.B. Türen einfach aufgebrochen werden können.
Nach seinem Bericht gab Thomas Simon bekannt, dass er sich nach nunmehr 24 Jahren Vorstandsarbeit, davon 5 Jahren als 1. Vorsitzender, nicht mehr zur Wiederwahl stellen wird.

Im nächsten Bericht stellte der Wehrführer Dennis Buß fest, dass es sich 2018 nicht nur für den Sommer sondern auch für die Feuerwehr Hausen um ein Rekordjahr handelte.
Zum einen, leider um einen Negativrekord durch die auf 21 gestiegene Zahl der Einsätze,
wogegen aber positiv gegenüber steht, dass in 2018 drei neue Kameraden hinzu gewonnen werden konnten und die Gesamtzahl der Aktiven nun bei 22 liegt.
Positiv ist auch zu sehen, dass 2 der Kameraden den LKW Führerschein erworben haben und nun die immer etwas unterbesetzte Zahl der zur Verfügung stehenden Fahrer für unsere Feuerwehrfahrzeuge verstärken können.
Gratulieren konnten wir gleich in zweifacher Weise unserem Kameraden Michael Hans, zum einen zum kürzlichen 60sten Geburtstag und zum anderen zu den meisten Übungsbesuchen, gleichauf mit seinem Kameraden Nicolai Simon.

Leider gab es auch ein paar negative Punkte die ebenfalls angesprochen werden mussten, dazu gehört u.a. der Sanierungsstau des Feuerwehrhauses wo bei einigen lange bekannten, dringend notwendigen Reparaturarbeiten die Gemeinde leider nicht voran kommt.
Ebenfalls wurde die schon lange zugesicherte Ausweisung eine Parkverbots vor dem Feuerwehrhaus um Parkplätze im Einsatzfall zu schaffen noch nicht durchgeführt.

Die Jugendfeuerwehr kann mit mittlerweile 7 Mitgliedern ebenfalls auf ein positives Jahr zurück blicken, wobei die Mitgliederzahl noch ausbaufähig ist und mit einem Aktionstag mit Schauübung und Vorstellung der Fahrzeuge am 6. April 2019 erhöht werden soll.
Ein Zeltlager und die 24-Stunden-Übung zusammen mit der Jugendfeuerwehr Fussingen ist für 2019 ebenfalls geplant.

Turnusmäßig stand auch die Neuwahl des Vorstands auf dem Programm.
Zum 1. Vorsitzenden wurde Christian Böcher, zum 2. Vorsitzenden Torsten Beck gewählt, welche die aus persönlichen Gründen zurückgetretenen Thomas Simon und Thomas Schmidt ersetzen.
Bei den Kassierern hat sich nichts geändert, 1. Kassierer ist wieder Andreas Schneider und 2. Kassiererin Corina Buß.
Zur Schriftführerin wurde Ramona Böcher gewählt.
Dennis Buß wurde als Wehrführer in seinem Amt bestätigt, Florian Wagner ersetzt die nach 14 Jahren als stellvertretender Wehrführer ausscheidende Yvonne Lang.
Nachdem die Kassenprüfer Valentin Hans und Bernd Gundermann den Vorstand entlastet haben wurde Manuel Lang zum Nachfolger für Bernd Gundermann gewählt.
Alle Wahlen waren einstimmig.

Befördert zum Anwärter zur Feuerwehrfrau bzw. -mann wurden Sarah Lang, Florian Platt, Tobias Wüst und Götz Lindorf.
Michael Hans wurde aus dem Kreis der Aktiven in die Ehren- und Altersabteilung übergeben.

Vielen Dank an Michael Hans, Thomas Simon, Thomas Schmidt und Yvonne Lang für ihre Mühen und geleistete Arbeit!

Der stellvertretende Gemeindebrandinspektor Markus Daum hob den hervorragenden Einsatz beim Flächenbrand in Lahr hervor, welcher aber noch einmal die Notwendigkeit einer Ersatzbeschaffung für das in die Jahre gekommene Tanklöschfahrzeug gezeigt hat.
Des Weiteren lobte er die verbesserte Zusammenarbeit mit der Kommunalpolitik, wies aber gleichzeitig daraufhin, dass die Zusammenarbeit mit der Kommunalverwaltung noch ausbaufähig und sehr schwerfällig sei.

Die Vertreter der Politik und Gemeindeverwaltung sprachen ihren Dank dem ausgeschiedenen Vorstand, den Jubilaren und den Aktiven für Ihre Arbeit aus und versprachen, sich um die offenen Probleme zu kümmern.

Folgende Termine stehen für 2019 auf dem Programm:
der Festgottesdienst zum 100jährigen bestehen der Pfarrei am 07. April,
das Hof und Hallenfest am 29. und 30. Juni
und Waldbrunn on the Road am 25. August.

Die Sitzung endete um 21:18 Uhr.


H1Y Türöffnung wegen vermisster Person18.02.2019 00:00:00

Am Montag dem 18.02.2019 um 10:58 Uhr wurden wir zu einer H1Y - Hilfeleistung Türöffnung nach Hausen an den Lindenberg alarmiert.
Hier hat die Polizei auf Grund einer als vermisst gemeldeten Person eine Türöffnung angefordert.
Die Tür wurde geöffnet und die Einsatzstelle an die Polizeit übergeben.

Vor Ort waren
die Polizei,
Rettungsdienst,
die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Hintermeilingen,
und die Freiwillige Feuerwehr Waldbrunn-Hausen

Der Einsatz endete für uns um 11:30 Uhr, es waren 9 Kameraden der Freiwillige Feuerwehr Waldbrunn-Hausen im Einsatz.

Weitere Einsätze und BilderBesuchen Sie uns auf Facebook!
H1 Kirchenkeller unter Wasser11.02.2019 00:00:00

Am Montag dem 11.02.2019 um 17:15 Uhr wurden wir zu einer Hilfeleistung H1 nach Hausen an die Kirche alarmiert.
Hier stand der Keller unter der Sakristei ca. 40cm unter Wasser, welches u.a. mit Hilfe der Flachsaugpumpe der Kameraden aus Ellar geleert wurde.

Der Einsatz endete für uns um 19:30 Uhr, es waren 10 Kameraden der Freiwillige Feuerwehr Waldbrunn-Hausen im Einsatz.


Weitere Einsätze und BilderBesuchen Sie uns auf Facebook!
Baum kappt Telefonleitung13.01.2019 00:00:00
Einsatz Nr. 2 in 2019

Am Sonntag dem 13.01.2019 um 21:20 Uhr wurden wir zu einem umgestürzten Baum auf der L3022 zwischen Ellar und Steinbach alarmiert, welcher eine Stromleitung heruntergerissen haben soll.
Vor Ort stellte sich heraus, dass es zum Glück nur eine Telefonleitung war.
Der Baum wurde von der Straße geräumt, die Telefonleitung gesichert und die Straße wieder für den Verkehr freigegeben.
Vor Ort waren
die Freiwillige Feuerwehr Ellar,
die Freiwillige Feuerwehr Fussingen,
die Freiwillige Feuerwehr Waldbrunn-Hausen
und die Polizei.
Der Einsatz endete für uns um 22 Uhr, es waren 10 Kameraden der Freiwillige Feuerwehr Waldbrunn-Hausen im Einsatz.
Starke Rauchentwicklung durch brennende Matratze05.01.2019 00:00:00

Einsatz Nr. 1 in 2019

 

 

Das neue Jahr ist noch nicht alt, aber leider wurden wir schon am 05. Januar 2019 um 10:48 Uhr zu einem Einsatz nach Lahr alarmiert. 

Gemeldet war schwarzer Rauch mit Menschenleben in Gefahr.

Vor Ort angekommen stellte sich heraus, dass eine in Brand geratene Matratze zu einer extremen Rauchentwicklung geführt hat.

Die Bewohner des Hauses, 2 Erwachsene und 2 Kinder konnten selbstständig das Haus verlassen, wurden aber mit Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert.

Ein Trupp unter Atemschutz löschte das Feuer und brachte noch insgesamt einen Hund und 6 Katzen in Sicherheit.

Das Haus wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Lahr noch mit dem Hochleistungslüfter entlüftet und für uns endete der Einsatz um 11:30 Uhr.

Wie immer bei einem Wohnhausbrand mit Menschenleben in Gefahr wurden vorsorglich u.a.

alle Waldbrunner Feuerwehren,

die Drehleiter aus Hadamar,

Rettungsdienst,

Polizei

und Energieversorger alarmiert 

 

Wir wünschen der Familie gute Besserung!


Weitere Einsätze und BilderBesuchen Sie uns auf Facebook!
31.12.2018 00:00:00

Mit insgesamt 21 Einsätzen, insbesondere sieben Einsätzen innerhalb von 14 Tagen im Jahrhundertsommer, kann die Freiwillige Feuerwehr Waldbrunn-Hausen auf ein ereignisreiches Jahr 2018 zurückblicken.
Positiv zu bewerten ist, dass wir drei neue aktive Mitglieder bei uns begrüßen dürfen!

Wir wünschen einen guten Rutsch und einen guten Start ins neue Jahr!

30.12.2018 00:00:00

Einsatz Nr. 21 in 2018

Nach der Alarmierung um 18:45 Uhr wurden wir um 23:23 Uhr wieder in Nähe der K 489 Richtung Dorchheim alarmiert.
Hier war das vorher abgelöschte nicht angemeldete Nutzfeuer - wahrscheinlich durch Windböen - wieder entfacht worden.

Einsatzende war um 00:15 Uhr
Im Einsatz waren 9 Kameraden der Freiwillige Feuerwehr Waldbrunn-Hausen.


 


Weitere Einsätze und BilderBesuchen Sie uns auf Facebook!

Glossar

Bedeutung H 1

- Wasser im Keller
- Wasserrohrbruch
- Tür- und Fenstersicherung
- Baum oder Gegenstand auf der Straße
- Tier in Not oder Unfall mit Tier
- einfache technische
   Hilfeleistung an Bächen,
   Seen oder in Hafenbereichen
- Ölspur
- Kleine Mengen Betriebsstoffe aufnehmen
oder
- ähnliche Meldebilder

Bedeutung H1Y

- Notfall-Türöffnung
- Person im Aufzug
- Tragehilfe für den
   Rettungsdienst
oder
- ähnliche Meldebilder

Bedeutung LF

Löschgruppenfahrzeug
Namensgebendes Merkmal dieser Fahrzeuge ist eine Besatzung von neun Personen (ein Gruppenführer, acht Mannschaftsmitglieder = Gruppe)

Sie sind hier: Startseite > Vorherige Meldungen

Diese Website nutzt keine bzw. nur technisch notwendige Cookies. Mehr Infos